Aktuelle Vereinsnachrichten vom 16.04.2019

 

Am Freitag ist der Flugbetrieb untersagt !!!

 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass entsprechend der Aufstiegsgenehmingung am Karfreitag kein Flugbetrieb gestattet ist. Wir bitten darum, dass sich alle Mitglieder daran halten !

 

 

Protokolle im Netz

 

Die aktuellen Protokolle befinden sich auf der Mitgliederseite.

 

Ein Wettbewerb in der Halle

 

Am Samstag war es wieder soweit. Schüler aus dem SG Aalen und dem MPG Heidenheim trafen sich zum ersten Drohnenwettbewerb 2019. Vielen Dank an Linni und Alex, die uns als Schiedsrichter unterstützten.

 

 

 

Es wird Frühling

 

Eigentlich wollten wir die Umwelt mit Farbe verschmutzen und uns zeigen lassen, wie man Modelle lackiert. Leider musste der Termin verschoben werden. Trotzdem haben wir uns nicht verdrießen lassen und wurden mit einem wunderschönen Märzsamstag belohnt.

Die Sonne schien, die Vögel waren fleißig am Nester bauen, auf dem Grill lagen Steaks und Rote und im Bungalow standen diverse Getränke. Schöner kann ein Anfliegen nicht sein.

Schnuffi war natürlich auch mit von der der Partie und ließ es sich nicht nehmen, alle zu begrüßen. In Ermangelung von Hundeleckerlies habe ich einen Teil meines Sonntagskoteletts opfern dürfen - wer kann diesen Hundeaugen etwas abschlagen ?!

Natürlich wurde auch dem Fliegergott geopfert ( ein Nattheimer Pils ), aber das gehört nach dem Fliegen dazu!

Am Sonntag dann das absolute Highlight - Richard hatte eine RC - Kunstflugmaschiene auf Fesselflug getrimmt und an eine 12 m Leine gehängt. Getreu dem Motto : "An der Leine fliegt alles" ging es dann auf den Platz und in die Luft. Vielleicht sollte man doch mal einen Fesselflieger bauen ?!

In diesem Sinne Film schauen !

 

 

 

Eberhard wurde 90

 

Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied Eberhard ganz herzlich zu seinem 90. Geburtstag, wünschen ihm viel Gesundheit und noch manche schöne Stunde auf unserem Flugplatz.

 

 Alcione Bideriva

Ein war ein langer Bau und es entstanden vielen Photos, eber endlich ist auch der Baubericht fertig. Die Bilder geben Eindruck in die vielen Hunderte an Stunden, die ein solches Scale Modell erfordern. Ein großes Kompliment an den Baumeister Linni, der ein seltenes Vorbild wiedererweckt hat :

 

Flugverbot

 

Falls es irgend jemand vergessen hat - es gibt Tage, an denen stehen wir unseren Frauen uneingeschränkt zur Verfügung.

Nein, ich meine damit nicht den Interntionalen Frauentag, den Hochzeitstag, Anwesenheitspflicht beim Gardieneneinkauf oder ähnliche wichtige Ereignisse.

Ich meine die in der Aufstiegsgenehmigung ausgewiesenen Tage, an denen wir nicht fliegen dürfen!

Um in diesem Jahr die Diskussion abzukürzen, habe ich alle entsprechenden Tage im Kalender ausgewiesen (siehe Jahrestermine auf dem linken Frame der Internetseite).

Und das sind : Karfreitag, Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und Totensonntag.

 

Eine Aviat Husky in Bad Ditzenbach

 

Frank war zu einem Fliegerwochenende in Bad Ditzenbach. Den Bericht über und aus einer Aviat Husky findet Ihr auf der Berichtsseite. Fotos Frank Herzog.

 

 

In eigener Sache - wir sind Youtuber !

 

Vielleicht habt Ihr es schon bemerkt, wir stellen die Internetseite um. Neben der Unmenge von Fotos wird es jetzt in zunehmenden Maße kleine Filme geben, die unser Vereinsleben widerspiegeln, Youtube sei Dank. Alle Beiträge, die ein Video enthalten sind auf der Seite Berichte speziell gekennzeichnet.

Die Filme sind vom Format her beschränkt und lassen sich über die Seite nicht vergrößern. Wer sie im Bildschirmformat sehen will klickt bitte die linke obere Ecke an, dann seid Ihr bei Youtube direkt und könnt das Format unten rechts auf Vollgröße ändern. Der Klick auf das grüne Icon bringt Euch zu allen Filmen, die wir eingestellt haben.

Also viel Spaß

 

 

Schülerwettbewerb

 

Wir führen am 6.April 2019 um 9.00 Uhr wieder einen Schülerwettbewerb mit Coptern in der Sporthalle am MPG durch. Nach der Beendigung des Wettbewerbes gegen ca. 13.00 Uhr können wir die Halle am Nachmittag zum Indoorfliegen nutzen. Wir hoffen auf helfende Hände.

 

 

Wir waren in Crailsheim

 

Sie steht fest in unserem Terminkalender, die Indoorshow in Crailsheim. Und da Crailsheim nicht so weit entfernt ist, hält sich der Aufwand sehr in Grenzen. Dieses Mal war neben den Modellen eine Kamera mit an Bord, um Euch einen Eindruck von dieser Veranstaltung zu vermitteln.

 

 

 

Von Schneefliegen, Eröffnung der Kaffeesaison, Opfergaben, neuen Hubschraubern, ...

 

Das Jahr 2019 hat noch nicht richtig begonnen, uns aber schon die ersten schönen Flugtage beschert.

Wie bestellt lag unsere gesamte Piste noch unter einer 10 cm hohen Schneedecke und erlaubte hervorragende Bodenstarts - zumindest mit dem Bixler. Und das bei Außentemperaturen von ca. 15°C. Landen unter diesen Bedingungen ist einfach geil. Die  Modelle benötigen natürlich eine extrem lange Lande - oder besser Rutschstrecke und  mussten danach wieder geholt werden (Modellsport eben) - allein mein Bixler rutschte brav bei Fuß.

Stefan hatte seinem Modell extra passend zur Schneepiste ein Winterdesign spendiert. Aber das Sehen ist beim Funjet nicht das Wichtige, man hört ihn ja in jeder Fluglage und Entfernung.

Eröffnet wurde nicht nur die Flugsaison, auch die Kaffeküche erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

Leider (aber nur aus der Sicht des Schneefliegens) waren die Temperaturen auch an den Folgetagen hoch, so dass auch auf dem Platz bald nur noch ein kurzer Rasen zu sehen war.

Irgend jemand hatte eine Angel ausgeworfen, mir war nur nicht ganz klar, ob der Köder auf Aal oder Forelle ausgelegt war.

Steffen hatte seinen neuen Hubschrauber, eine AS 350 Ecureuil mitgebracht, der durch ein faszinierendes Flugbild gepaart mit einem irren Sound überzeugt.

Übrigens - haben wir Steffen überzeugt, noch eine wichtige Funktion im Verein zu übernehmen. Neben seiner Beratungsaufgabe für all die Vereinsmitglieder, die Arbeitsaufträge ihrer geliebten Ehegattin akustisch immer schlechter wahrnehmen können, haben wir ihn zum Dachsverantwortlichen ernannt, quasi zum Oberdachs des Vereins.

Auch wurde dem Fliegergott das erste Opfer gebracht, da kann die neue Saison nur noch erfolgreich werden.

Alles in allem ein  toller Start und auch wenn Hallenfliegen seinen Reiz hat, draußen auf dem Platz ist es doch etwas ganz anderes.

Vielleicht nimmt sich der März und der April ein Beispiel am Februar .....

 

 

 

 

 

Und ist die Halle noch so klein....

 

 

 

Wer die Wahl hat, hat nicht immer die Qual

 

Am Freitag dem 11.01.2019 war Wahl und am gleichen Freitag war Winter. Das Autofahren glich dem Steuern eines Hubschraubers ohne Gyro - gibste Gas geht das Heck weg. Nur die Mutigsten trauten sich die Fahrt in den Ochsen und so hatte die Wahlbeteiligung Europawahldimension - 18 von 84 Mitgliedern.

Dafür war es gemütlich. Nachdem wir in unseren Stammbereich im Nebenzimmer umgezogen waren, ließ Angelika das Jahr 2018 in vielen Bildern Revue passieren. Indoorfliegen mit der Clik, Copterfliegen mit dem Alpha 110, Gustavs Katapult, das Hammer-Modell, Sommerfeschtle, Freundschaftsbesuch, Kinderfliegen und Akku-Workshop zeugen von einem aktiven Vereinsleben.

Natürlich wurde der Ordnung genüge getan und so folgten die Berichte des Schriftführers, des Kassenwarts, der Kassenprüfer und neu des Datenschutzbeauftragten.

Wie bereits im letzten Jahr ließ es sich der Ortsvorsteher Nikolaus Rupp nicht nehmen, uns zu besuchen. Aus der Sicht der Gemeinde hat sich der Verein sehr gut integriert und das ist die beste Garantie für die Zukunft. Herr Rupp konnte die Zusage mitnehmen, dass wir auch in der Zukunft bereit stehen, wenn wir für den Ort etwas tun können, sei es bei Vorbereitungsarbeiten oder bei Dorfveranstaltungen.

Die Wahl lief dann zwar nicht so spektakulär wie die bei der CDU ab, aber das war auch nicht anders zu erwarten. Frank hatte bereits langfristig signalisiert, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt des Schriftführers kandidiert. Unser Dank gilt Frank für die Arbeit, die er in den vergangen Jahren geleistet hat. Bereits im Vorfeld hatte sich Alexander Ilg bereit erklärt, die Funktion zu übernehmen und kandidierte für den Vorstand.

Und so wurde der neue Vorstand einstimmig für die neue Periode gewählt - Angelika als 1. Vorsitzende, Moritz als den zweiter Vorsitzender, Alexander als Schriftführer und Helmut als Kassenwart.

Auch bei den Beisitzern gab es keine Veränderungen. Rudi macht den Platzwart und Grillmaster, Karl den Datenschutzverantwortlichen, Matthias zeichnet für die Technik auf dem Platz verantwortlich und ich schreibe weiter an der Internetseite. Und alle anderen Vereinsmitglieder tun ohnehin ihr Bestes für den Verein, ob mit oder ohne Amt.

Auf der Heimfahrt fiel uns auf, dass wir den Jugendbeauftragten vergessen hatten, aber das lässt sich problemlos korrigieren.

In diesem Jahr wollen wir endgültig das Problem der Gemeinnützigkeit klären und vielleicht eine Jugendgruppe in Elchingen auf die Beine stellen. Ebenfalls ist ein Gegenbesuch im Allgäu sowie ein Workshop zum Thema Lackieren geplant.

Wer mehr dazu wissen will, in wenigen Tagen stehen die Berichte auf der Mitgliederseite.

In diesem Sinne wünschen wir uns alle, dass uns die Harmonie, die unseren Verein auszeichnet auch in dieser Wahlperiode begleitet.

 

 

Hallensperrzeiten 2019 !

 

Hier  Sperrzeiten der Halle

07.04.19 Fittnestag

09.06.19 Sport-Klingenmaier Cup

23.06.19 Frohnleichnam mit

 Gemeindefest

14.07.19 Gartenfest mit Fussballdart

28.07.19 Gartenfest

11.08.19 Gartenfest mit Open Air Kegelturnier

20.10.19 Probenwochenende

27.10.19 Probenwochenende

10.11.19 Dorf-und Bürgerfest

 

 

Ältere Beiträge findet Ihr auf unserer Berichtsseite !